Die Kollektivbörse bietet die Möglichkeit Stellenauschreibungen, frei werdende Räumlichkeiten oder Sonstiges öffentlich zu machen. Sie soll auf diese Weise auch dem Austausch dienen. Hier können neue Angebote oder Suchen eingesandt werden.

Job-Angebote

Suchen Menschen mit Gastroerfahrung

Für die Eröffnung eines kollektiv betriebenen feministischen Buch-Cafés suchen wir noch Mitstreiter*innen mit gastronomischer Erfahrung und einer Leidenschaft für Kaffee/Tee/Kuchen etc.
Wir planen eine Kombination aus Buchladen, Café und politischem Veranstaltungsort in Berlin. Angedacht ist die Schaffung eines Ortes des respektvollen Zusammenkommens und Diskutierens über alle möglichen feministischen und gesellschaftlichen Themen, ergänzt durch ein ansprechendes Caféangebot, am liebsten vegan, qualitativ hochwertig, und gleichzeitig politisch aufmerksam, was Lieferketten, Produktionsbedingungen etc. angeht.
Gesucht werden Menschen, die leckeren Café und andere Getränke bereiten können, sich aber auch um Einkauf, Abrechnung und Gewerbeanmeldung kümmern.
Sehr wichtig in so einem gemeinsamen Projekt ist uns die Kommunikationskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt sein sollte und divergente feministische Positionen und Lebensstile tolerieren kann.
Ferne sollte jede*r bereit sein, sich aktiv in den aufwendigen
Planungs- und Vorbereitungsprozess einzubringen.
Stellt uns gerne alle Fragen, die euch interessieren, oder kommt einfach zu einem unserer Treffen dazu: kontakt@fembooks.de

Fahrer*in für Elektro-Auto gesucht

Das Fahrwerk sucht Fahrer*innen für ihr Elektro-Auto, die_der das Kurierkollektiv bereichern möchten. Du solltest mindestens 21 Jahre alt sein, einen Führerschein der Klasse B besitzen und deine Probezeit erfolgreich „bestanden“ haben, sowie über etwas Fahrpraxis in Berlin verfügen. Wir nutzen einen Nissan e-NV200, der ausschließlich durch einen Elektromotor angetrieben wird und über Automatikschaltung verfügt.
Du solltest nach Möglichkeit eine langfristige Perspektive mitbringen und gern mindestens 24 Stunden pro Woche arbeiten wollen.
Wir freuen uns über Interesse an und Erfahrung mit der Arbeit in kollektiven, selbstorganisierten Strukturen.
Bei Interesse schreibe bitte eine Kurzvorstellung zu deiner Person via E-Mail an bewerbungen(at)fahrwerk-berlin (punkt) de. Ein ausführlicher Lebenslauf und Foto sind nicht nötig. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt ausgewählt.

Fahrradkurier*innen gesucht

Das Fahrwerk sucht ebenfalls neue Fahrradkurier*innen und interessierte Mitstreiter*innen, die das Kurierkollektiv bereichern möchten. Du solltest eine langfristige Perspektive mitbringen und mindestens 24 Sunden pro Woche arbeiten wollen. Wir freuen uns über Interesse an und Erfahrung mit der Arbeit in kollektiven, selbstorganisierten Strukturen. Wir versuchen, in unserem Team ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis zu erreichen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen!
Bei Interesse schreibe bitte eine Kurzvorstellung zu deiner Person via E-Mail an bewerbungen (at) fahrwerk-berlin (punkt) de. Ein ausführlicher Lebenslauf und ein Foto sind nicht nötig.

Filmvorführer*in gesucht

Das Lichtblick-Kino ist ein unabhängiges Programmkino im Prenzlauer Berg. Neben aktuellen Arthouse-Filmen bietet unser Programm viele Klassiker und regelmäßig Retrospektiven und Werkschauen. Auch dem Dokumentar- und Kurzfilm sowie politisch engagierten Produktionen geben wir breiten Raum. Oft sind Filmemacher zu den Vorstellungen eingeladen, und der intime Rahmen des Kinos bietet die Möglichkeit zu einem sehr nahen Austausch und Diskussionen. Unser Kino verfügt über DCI-konforme digitale Projektion (Doremi-Server und Barco-Projektor), einen 35mm-Projektor für Turmbetrieb und eine Dolby 5.1 Soundanlage. Das Lichtblick-Kino wird im Kollektiv betrieben.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Filmvorführer/in.

Dein Profil: Du solltest Erfahrung mit digitaler und analoger Projektion haben und dich mit Film-, Bild- und Audioformaten auskennen. Weitere Arbeitsbereiche sind Kasse und Besucherbetreuung, kurzum, alle Arbeiten die zum laufenden Betrieb eines Kinos gehören.Wichtig ist, dass Du selbständig und verantwortungsbewusst arbeitest. Erfahrungen mit kollektiven und selbstverwalteten Strukturen sind von Vorteil. Du solltest ein ausgeprägtes Interesse an Film und Kino haben. Da Filme in der Regel nachmittags bzw. am Abend sowie am Wochenende gezeigt werden, solltest Du keine Probleme haben, zu diesen Zeiten zu arbeiten. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt: info@lichtblick-kino.org

Looking for a new pizzaiolo/a*

we, the pizza collective, running the restaurant „la stella nera“ in neukölln, are looking for a new pizzaiolo/a*.

we are looking for someone who:
– wants to work as a pizzaiolo/a and brings some experience in this job (mandatory!)
– shares a political approach to veganism
– wants to work in a collective without any boss and with shared responsibility
– wants to work in a vegan restaurant and brings some skills and experiences in this field
– wants to work in a full-time job (more or less 35 hours per week)
– speaks english fluently (german and italian would be helpful as well)
– is experienced with self-organisation and decision making in non-hierarchical groups

please dont apply if you are just looking for „a job“ or if you do not have any experience as pizzaiolo/a. we are not looking for you at the moment.

if you think, that you are this person, please send us an e-mail until the 15th of march to info@pizza-kollektiv.net

to introduce yourself you can try to answer the following questions if you like:

– what are your pizzaiolo/gastro experiences? (i.e. did you work on a woodfire oven before? do you have experience with long time fermentation dough, neapolitan pizza?)
– what do you think about collective working spaces?
– do you have experiences in groups?
– why are you vegan?
– what languages do you speak?
– is there anything else we should definitely know about you?

*all genders welcome!

no form required, please don’t send a cv or pictures.
please use „it’s me“ as the subject, so it’s easier for us to filter our mails and we know that you did read and understood this text.

we will answer all emails, please be patient. 🙂

we are looking forward to hearing from you soon!
La Stella Nera Pizza-Collective

Job-Suche
Zurzeit sucht niemand.
Räumlickeiten-Suche
Offline-Shop für die union coop // föderation

Es ist nicht dringlich, aber es wäre perspektivisch interessant auch einen analogen Laden für den union coop // shop in Berlin eröffnen zu können. Er sollte finanzierbar sein und im Idealfall auch als lager nutzbar sein. Aber wir freuen uns über alle Angebote: shop@union-coop.org

Räumlickeiten-Angebote
Zurzeit keine Angebote.
Sonstiges-Angebot

 

Beratung zu Versicherungsfragen

Als selbstständiger Versicherungsmakler bin ich im Auftrag meiner Mandantinnen und Mandanten tätig und vertrete diese gegenüber den verschiedenen Versicherern. Hierbei kooperiere ich mit Caremo e.K. in Mainz als Backoffice.
Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind (betriebliche) Sachversicherungen, Altersvorsorge (auch nachhaltige), Absicherung von biometrischen Risiken (Arbeitskraft, Pflege, Schwere Krankheiten, Unfall, Tod) sowie private Kranken(zusatz)versicherungen.
Für meine Tätigkeit als Versicherungsmakler entstehen neben der Bezahlung von Versicherungsbeiträgen keine Kosten.
Ich betreue bestehende Versicherungsverträge, halte diese aktuell und bearbeite Versicherungs- bzw. Schadensfälle im Sinne meiner Mandantinnen und Mandanten. Bei der Auswahl von Versicherungen lege ich großen Wert auf Top-Versicherungsbedingungen zu günstigen Beiträgen.

Durch jahrzehntelanges persönliches Engagement sind mir entsprechende Hintergründe und Kollektivstrukturen sowie deren besonderen Bedürfnisse durchaus vertraut. Dies findet in meiner Beratung selbstverständlich Berücksichtigung. Auch bei der Auswahl von Versicherungen kommen, wenn es sinnvoll ist, eher Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit als Aktiengesellschaften zum Zuge.

Da ich bundesweit tätig bin, stehe ich in erster Linie telefonisch und per Mail zur Verfügung. Ein persönliches Kennenlernen ergibt sich dann meistens im Laufe der Zeit.

Kontaktdaten:
Thomas Schupp
Caremo Versicherungs- und Finanzmakler
Homeoffice:
Heckenweg 9b, 63303 Dreieich
Tel. 06103-807875, Fax 06103-807876
E-Mail: thomas.schupp@caremo.de

Backoffice:
Caremo e. K., Boppstr. 25, 55118 Mainz
Tel. 06131-6931852, Fax 06131-6931853
E-Mail: mail@caremo.de

Sonstiges-Suche

Mitstreiter*innen für Kollektivgründungen gesucht!

Du hast Lust, Unternehmen zu gründen, die den Mitarbeiter*innen gehören, demokratisch ohne Chef*in organisiert sind und sinnvolle Produkte anbieten? Lust, selbstorganisiertes Wirtschaften sichtbarer und attraktiver zu machen – auch für Leute, die mit „alternativen“ Strukturen noch nicht viel zu tun hatten? Betriebe in Belegschaftshand in Orten aufbauen, wo es so etwas noch nicht gibt?

Gesucht
Wir suchen Mitstreiter*innen, die sich z.B. mit Frisörhandwerk, Gebäudereinigung, Gastronomie, Unternehmensgründungen, Projektmanagement, Buchhaltung, Crowdfunding, Marktanalysen, Marketing, Fördermittelakquise, Organisationsentwicklung, Pflegeberufen, IT-Dienstleistungen oder der Baubranche auskennen und Lust haben, sich für selbstorganisierte, möglichst hierarchiefreie Betriebsstrukturen zu engagieren oder selber ein Kollektiv zu gründen!

Erster Schritt: Service-Kollektiv Leute suchen
Ein erster Schritt könnte sein, ein Gründungs-Kollektiv zu bilden, um weitere Kooperativen, Kollektive oder Genossenschaften ins Leben zu rufen, z.B. indem wir Geschäftsideen sammeln, interessierte Leute suchen, Treffen organisieren, Informationen bereitstellen, Workshops durchführen, die Gründer*innen bei der Gründung und danach mit rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Expertise an die Hand nehmen und darauf achten, dass die neuen Kollektive und ihre Mitglieder betreut und geschult werden. Auch liegt uns am Herzen, dass die Neugründungen in eine möglichst feste, unverkäufliche Struktur eingebettet sind, damit sie nicht so einfach übernommen oder in Unternehmen mit Chef/in umgewandelt werden können. Wie genau das aussehen könnte, ist alles noch offen und müssen wir gemeinsam überlegen und planen.

Ziel: neue selbstverwaltete Betriebe
Unser Ziel ist es, am Ende neue selbstorganisierte Betriebe in Belegschaftshand zu gründen, gerade in Orten und Branchen, in denen es diese noch nicht gibt: z.B. in der Reinigungsbranche in Berlin, Frisörläden in Brandenburg, aber auch Gründungen im IT-Bereich, in der Pflege, Gastronomie oder im Baugewerbe sind denkbar. Dabei sollen auch Menschen ihren Platz finden, die sonst wenig Zugang zu selbstorganisierten Strukturen haben, z.B. Geflüchtete, Menschen mit Behinderungen oder geringem Ausbildungsniveau. In strukturschwachen Orten sollen so neue Arbeitsplätze mit guten Arbeitsbedingungen für alle sowie Ausbildungsplätze geschaffen werden.

Wann geht’s los?
Erste Treffen sind für Februar 2018 geplant.

Wenn Du Lust hast, mitzumachen, melde Dich sofort! 😉

info @ kollektivberatung . de